Sonstiges Selbstgebasteltes:

Pufferschuhe für Nick zur Schonung der Bewohner der Etage unter uns

Schaumgummi lässt sich mit Silikon kleben. Oben eine Lage aus festem Schusterschaumgummi, um den harten Andruck abzufedern, darunter eine Lage aus
ganz weichem Schwammschaumgummi für lautloses Aufsetzen. Alles zusätzlich zusammengehalten durch ein stabiles Leinentuch und noch einmal mit Silikon eingeschmiert.

DVBT-Antenne für meinen Fall zurechtgebogene Variante des verbreiteten Doppelquad mit Reflektorblech. Direkt hinter dem Blech noch ein Antennenverstärker. Anstrich in unauffälligen Mauerähnlichen Farben.

Kühlschrankgriff und Küchenstrommonitor

Der Kühlschrankgriff aus Edelstahl mußte von mir gefertigt werden. Eine meiner ersten Hartlöt-Arbeiten. Mit Grundplatten zum Aufkleben mit Epoxy-kleber. Wie der Kühlschrankgriff vorher aussah sieht man noch an dem weissen Plastikgriff darunter. Dummerweise kann man sich schwer abgewöhnen, sich beim öffnen etc auf diesen Griff aufzustützen, und der gleichen, weshalb solche Griffe sehr schnell kaputt gehen und Ersatz brauchen.

Zufällig sieht man auf dem Foto links auch den Küchen-Strommonitor: Da unsere Küche bloß mit 16 A abgesichert ist, dürfen wir nie alle Herdplatten gleichzeitig anschalten, ganz zu schweigen von zusätzlichen Wasserkochern, Waschmaschine usw. Da das aber lästig ist, wenn oft die Sicherung rausfliegt und dauerhafte Belastung der Leitungen an der Grenze zu Überhitzung führen können, vor allem an der Steckdose, wird der Strom für die „Einbauküche“ ständig gemessen und auf dem Zeiger-Instrument angezeigt. Wenn es mehr ist, als erlaubt ertönt ausserdem ein unangenehmer Warnton. So kann man das nicht aus Versehen machen.

Unsere ganze Wohnung ist voll von nützlichem selbstgebastelten Krimskrams.

funktionierendes Atemschutzgerät

Die oft zu sehenden Häubchen auf Mund und Nase sowie viele Masken sind doch kein Atemschutz, sondern nur eine Alibi-Veranstaltung und Verhöhnung von Arbeitsschutzgesetzen. Ich hab es ausprobiert.

2013:Ein praktisches Gerät für jeden Klempner: Das Riechrohr sozusagen das Scherenfernrohr für die Nase.

Reparatur eines Ikea-Schranks: Eigentlich ist er jetzt erst richtig stabil, wie er das von Anfang an hätte sein sollen.
Die üblichen Schranktürscharniere Foto1:Ikea-Scharnier
brechen ziemlich bald aus und sind irgendwann auch mit dem besten Kleber nicht mehr zu reparieren. Ein sogenanntes Klavierband-Scharnier hält viel mehr, als das Ikea-Scharnier jemals gehalten hätte.Foto2 neues Scharnier
Die Bretter hängen bei Ikea auf kleinen Eisenstiften die man in kleine Bohrlöcher steckt. Die Pressspanbretter verziehen sich aber nach 3-4 Jahren, und dann fallen die Schrankbretter dauernd heraus und man hat Arbeit um aufzuräumen. Ordentlich verdübelt und verklebt und vernagelt mit zwei Nägeln und drei Buchenholzdübeln auf jeder Seite, sitzen diese Bretter richtig fest und der ganze Schrank erhält eine Festigkeit und Steifigkeit, an die selbst bei einem neuen Ikea-Schrank nicht entfernt zu denken ist. Alles in allem würde ich sagen, dass sich die Nutzbarkeitsdauer so eines Ikea-Schranks durch ordentliche Scharniere und Verdübelung mindestens verdreifachen, wenn nicht verzehnfachen lässt. Foto3 verdübelte Schrankbretter von innen
..Foto4 verdübelte Bretter von aussen

Nähmaschinen – Reparaturen: Eigentlich wollte ich mir eine neue Nähmaschine kaufen und die alte wegschmeissen. Aber schliesslich, nachdem ich gesehen hatte, dass besseres erst ab 250Euro zu kriegen ist, --also so richtig mit rasendem Schnellnähen und kontrolliertem Zeitlupenlauf bei voller Kraft usw. und ich im Internet überall von Leuten las, denen die Dinger kaputtgegangen sind, oder, dass sie keinen Freiarm mehr hatten und wegen Spezialisierung bestimmte einfache Sachen nicht mehr konnten, da hab ich mich entschieden, meine ansonsten rein mechanische alte Maschine mit Leistungs-Potentiometer-Regelung (Privileg Nutzstich) lieber zu behalten und zu reparieren. Das hat meine Künste als Metallwerker nicht wenig beansprucht, zumal ich keinen >20mm (Schäl) Bohrer hattte. (Aber danach hab ich mir einen angeschafft!)
Kupplungsscheiben für die Freilaufkupplung am Handrad ...neue Keilriemenspannplatte

Die neue Kupplung erlaubt das aufspulen, ohne die Maschine mitrattern zu lassen, die Spannplatte erlaubt es einen zu schlappen Keilriemen doch wieder straff zu kriegen und so mit voller Motorkraft nähen zu können. -wenn man die Kraft nicht durch lose-drehen der Kupplung limitiert. Das verarbeitete 2-mmMetall stammt aus der Scharnierplatte eines alten Klappsofas.Gute Qualität.

Benutzung der Nähmaschine: Herstellung einer Winterausrüstung im Herbst 2012: Regencapes und Zubehör.--

Und nebenbei ein paar verstärkte Hosenböden die die Hosen wieder brauchbar machen, und meine Schweisser-Handschuhe repariert und verkürzt. (Es gibt welche für große Hände, aber nicht für eher kurze, aber dicke Finger. Jetzt hab ich wieder drei Paar die ich benutzen kann. Übrigens auch als Winterausrüstung.Hosenverstärkung und Handschuhe
Es gibt auch kombinierte Näh und Metallwerker-Aktivitäten. Auch so ein beschissener Haltebügel für eine Hosenschnalle aus 0,7mm Edelstahl will erst gefertigt sein. Da kann man gut eine Stunde dransitzen, wenn man jedes Werkzeug erst aus der Kiste wühlen und dann wieder einräumen muß, usw. Und das ist ein Minimum, da es ja auch peinlich ist, dass man so lange braucht, für sowas. Da untertreibe ich eher. Trotzdem ist es schneller, als in die Stadt zu fahren und so eine Teil zu kaufen. Und eine berufsmäßige Schneiderin müsste natürlich nur in die Schachtel mit den Hosenhaken greifen und hätte noch drei zur Auswahl. Das würde mich aber so viel kosten, wie ein Ein-Euro-Jobber in der Woche verdient,..na,ja fast und strenggenommen macht er ja sowieso kräftig minus mit seinem Job. Aber das ist ein Phänomen, das ich als Despezialisierung oder auch als Aufhebung der Arbeitsteilung durch Löhne unter dem Existenzminimum und Sozialabbau bzw. durch immer stärkere Differenzierung zwischen arm und reich bezeichnen würde.
Das kleine Metallteil, das eine gute Jeans errettet hat
Und so sieht es eingenäht aus:Jeansverschlussbügelchen sozusagen das Gehörknöchelchen der Hose: nicht jedes wichtige Teil ist groß! Das gilt für Knochen, wie für Metallteile.

Wie man eine Springbrunnenpumpe dazu benutzt, einen total vereisten Kühlschrank abzutauen : Den unteren Teil des Kühlschranks als Pumpensumpf abdichten, mit Brettern,Klebeband,Wischlappen und noch was schweres (Wasserkiste) davorgestellt. In den Pumpensumpf heisses Wasser einfüllen (nicht übertreiben—Plastik wird sonst weich) Die Pumpe mit einem Schlauch und einer Düsenverengung am Ende verbinden, und einschalten (auf elektische Sicherheit achten) mit dem Warmwasserstrahl kann man die dicksten Eisklötze in Sekunden abschneiden. Wenn das Sumpfwasser sich abkühlt oder zuviel wird, etwas abschöpfen, gelegentlich heißes nachgießen. Aufbau, Abbau und Putzen mögen eine Stunde oder anderthalb dauern. Das Eis selber, selbst 10cm dickes, ist in einer Viertelstunde weg. Natürlich, man kann den Eisschrank auch 24 oder mehr Stunden offen stehen lassen, wenn man die Geduld hat. Ich nicht.
2014: habe mir ein dauerhaftes Abtauset zusammengestellt: Ein Verschluss-Brett, das auf einer Seite unter die Kühlschranktürritze geklemmt wird und auf der anderen Seite an einem Streifen Klebeband festgezurrt wird. Das wasserdichte Schaumgummi das ich auf das Brett geklebt habe, bedeutet nicht , dass es damit dicht würde.Wenn sowas überhaupt geht dann nur mit speziellen Glibbergummisorten, oder so. Braucht man aber auch nicht. Eine Dose dauerplastischer Klempner Kitt-500gr Marke Aqua-Fermit o.ä. tut es besser. Damit kann man die Ritze komplett wasserdicht kleben. Das Zeug ist bei mir 10 Jahre alt und immer noch knetbar. Und man kann es hinterher in die Dose zurücktun. Vermutlich sind auch manche Kinder-spiel Knetmassen geeignet. Aber nicht jede bleibt nass klebrig-elastisch. Mit dem Set hat man schnell alles nötige beisammen.
Foto vom Abtau-Set Springbrunnenpumpe, passendes Brett, Schlauch mit Endverengung, Knete. - Plus 30cm Gewebeklebeband, Eimer und Warmwasserbereitung.



Unsere Mikrowelle hat mich mehrere Tage gekostet:Mikrowellenreparatur Anfertigung von Ersatzteilen aus Edelstahl.

Selbstgebauter Reisszirkel --ich hätte mir ja gerne für 5 Euro plus Versand irgendwo einen gekauft, aber es gab auch für 20 Euro keinen vernünftigen Reisszirkel zu kaufen. Da ich oft auf Schrottmetall anzeichnen muss, müssen die Kratzer auch tief und deutlich zu sehen sein. Schulzirkel mit Metallspitze biegen sich einfach weg und man kriegt statt Kreisen nur irgentwelche eierigen Spiralen. Aber selbst das Zeug, was fürs Metallwerken verkauft wird, taugt offensichtlich nichts. Vermutlich gibt es schon irgendwo akzeptables, aber ich hab es nicht im Web gefunden. --Dieser Reisszirkel jedenfalls hält, was ich mir davon versprochen habe.

12/2013: Duschgardinenhaltergarnitur aus Edelstahl, gelötet mit Helgas Silberlöffel Die Duschgardine hing immer so über der Badewanne, dass es vorne und hinten reinzog. Unangenehm, wenn man sich in der Wanne aufwärmen will. Es kühlt so schnell ab. Auch platschte viel Wasser daneben und der Dampf befeuchtete das ganze Zimmer. Und die Bambusstange, an der die Gardine hing,war nur elastisch zwischen den Putz der beiden Wände geklemmt und fiel in den unpassendsten Momenten runter. Jetzt hängt sie in edlen aus dem überflüssig gewordenen Altbriefkasten eines Neuzugezogenen, zwei edelstählernen Fahrradspeichen, und einem Stückchen vom Essbesteck gefertigten Halterungen. Löffel-Lötstelle als Beispiel , Löffel-Lötstelle --es geht wirklich--

2013: drei neue Einkaufssäcke. Die Säcke sind größer, als sie aussehen, in den schwarzen Sack gehen drei SIXpacks Wasser rein, also Wasserflaschen mit zusammen 27 Liter Inhalt. Die weissen Säcke sind aus Polypropylen-Bändchen-Gewebe-Säcken genäht. Diese 1m großen sehr stabilen Säcke kann man billig kaufen, um landwirtschaftliche Produkte, oder Sand etc darin abzufüllen. Sie lassen sich leicht auf der Nähmaschine verarbeiten, wenn man daran denkt, niemals etwas aufzutrennen, das man noch nicht gründlich vernäht hat. Die Säcke zerfallen sonst leicht in lockere einzelne Plastikbändchen und nichts geht mehr. Der schwarze Sack ist vom Design her eine „Backstein-Klau Tasche“. Sie ist schwarz, damit sie beim rumschleichen in der Nacht nicht auffällt, so stabil verstärkt, dass man sie locker mit 50 Kilo Backsteinen füllen könnte, und falls man angehalten wird mit einem so dämlichen naiven Dekor versehen, daß einen die „Bullen“, oder wer auch immer, weitergehen lassen und einen für zu dumm zum klauen halten.
große Einkaufssäcke neu und repariert

Herbst 2013: Die Rettung vor der weichen Malie: Unsere alte Matratze war einfach kaputt. Die Spitzen der abgebrochenen Stahlfedern piekten mich im Schlaf immer in den Rücken. Also hab ich im Internet eine neue Matratze gekauft. Weil man viel auf einer Matratze liegt, soll man daran ja nicht sparen. Da wir schwer sind, und ich es hasse, in der Matratze einzusinken, habe ich gedacht eine noch härtere Matratze zu besorgen, als wir letztesmal hatten. Nun gibt es Matratzen in verschiedenen Härten und mit Bonell Federkern oder Taschenfederkern. In hoher Verantwortung für unsere Gesundheit habe ich also nach langem Hin und Her über 300 Piepen abgedrückt für eine Doppelbettmatratze mit Tonnentaschenfederkern von Malie. Ausschlaggebend war, dass dies die einzige im Internet angebotene Matratze der Härtestufe IV war. (also 4) Leider sind diese Stärken aber nicht normiert, und als die Matratze ankam, war die total weich. Das angenähte Etikett war eindeutig: Es war die H4. Von wegen besonders hart! Ich habe dann trotzdem versucht, auf dieser Matratze zu schlafen, was aber nur dazu führte, dass ich am Morgen aufwachte, bis zum Platzen mit Wut gefüllt. Diese Matratze hat einen regelrecht gefesselt. Man sank so tief ein, dass man sich einfach nicht mehr hoch genug abstemmen konnte, um sich im Schlaf umzudrehen, ganz zu schweigen von der geübten Schwuppedich-Bewegung, mit der ich das sonst ohne aufzuwachen bewerkstelligt hatte. Ich möchte mal sagen, wer eine demente Oma hat, die dadurch nervt, dass sie immer aus dem Bett aufsteht usw. der könnte, wenn er ein echt gemeines Arschloch ist, der Oma diese Matratze schenken, um sie in Zukunft daran zu hindern. Also habe ich voll Zorn im Baumarkt ein Brett gekauft, die Matratze auf meiner Seite aufgetrennt, und das Brett unter die oberste Schaumgummischicht geschoben. Vor allem, seit das Brett in mehrere Teile zerbrochen ist, liegt es sich ganz gut darauf, obwohl eine vernünftige Matratze schon besser wäre und die Schaumgummischicht alleine wiederum etwas dünn ist. Aber es geht schon so. Marion macht die weiche Matratze auf ihrer Seite nichts aus. Moral: Niemals eine Matratze ohne Probeliegen kaufen!!!
Nachtrag: das Brett war nur in Faser-Längsrichtung stabil und nach einigen Monaten zerbrochen. Dann hab ich die Matratze aufgeschnitten, den Tonnentaschenfederkern rausgetrennt und weggeschmissen, und nur die Schaumstoffplatten und Verfestigungs-Gewebe in der Matratze gelassen. So ist sie grad richtig. Das Brett ist auch im Müll. Sch...




Die Rache:


Kein Respekt vor teurem Scheissdreck.