Männer

Schwule Männer sind meistens ganz nett.

Manche Männer sind nett zu anderen Männern und legen ihnen ihre Frauen an's Herz.

Andere Männer bewachen ihre Frauen eifersüchtig, sind gemein, oder mindestens kalt zu anderen Männern und lassen ihren Frauen kaum Bewegungsspielraum.

Manche Männer nennen Frauen Baby, oder so, behandeln sie herablassend, wie ein Lehrer oder Vater.

Manche verabreden sich mit ihren Frauen, so zu tun, als wären sie irgendwelche total peinlichen Machotypen, um die Leute zu verarschen.

Manche Männer lassen sich von ihren Frauen kommandieren. Entweder weil die Frauen genial, oder sie selbst dumm sind. Oder weil es ihnen in krankhaftem Maße an Selbstbewußtsein fehlt. Mit dem Charakter von Frauen, die Männer kommandieren ohne dazu qualifiziert zu sein, geht es dann meist ziemlich schnell bergab.Sie werden herrschsüchtig, lieblos.

Manche Männer kenne ich nicht, weil sie immer soviel Abstand halten, dass man eigentlich garnicht weiß, wer sie sind.

Die meisten Männer verbergen, wenn es ihnen seelisch schlecht geht.

Manche Männer schlagen andere Männer, und bilden sich ein, die Frauen zu verteidigen.

Manche Männer schlagen Frauen und hoffen vergeblich, dass die davon zur Vernunft kommen.Spätestens an dem Punkt zeigt sich meistens, wie wenig die Liebe einer Frau wert ist, wenn sie einfach geht, statt zu begreifen, daß irgendwas den armen Kerl tierisch wütend macht, irgendetwas, das behoben werden kann und muß. Wenn man nicht wütend werden darf, das ist doch nicht mehr natürlich. Und wer weiß, wieviele Frauen ihre Männer nur deshalb nicht schlagen, weil sie die schwächeren sind.

Manche Männer können sich beherrschen und hassen statt dessen ihre Frau, weil sie sie nicht schlagen dürfen.Das entsprechende Gesetz ist eher nur eine Beschreibung des Status quo. Was hat man davon wenn sie einem dann wegläuft und dem ersten besten dummen Lügner in die Arme, der sich als Frauenversteher aufspielt und sich nichtmal wirklich was aus ihr macht.

Männer sagen ihren Freundinnen oft nicht, dass sie Sex von ihnen wollen, weil sie Angst haben, sie zu verlieren. Grade die Männer, die ihre Freundinnen lieben.

Sagen wir's offen: Frauen sind Scheiße:(Leserinnen natürlich ausgenommen) Mann legt ihnen sein Herz zu Füßen und sie trampeln darauf rum man kriegt noch eine gescheuert und gemeine Beleidigungen nachgebrüllt. Oder sie tun so, als haben sie es nicht gemerkt und warten darauf, dass man verstohlen selber sein Herz zu ihren Füßen wie ein Häuflein Schmutz zusammenkehrt. Oder..Oder.. Oder..Oder..Jedenfalls sind Frauen nie das, was Männer sich erhoffen, und deshalb wären Männer ständig schwer verletzt, wenn sie sich nicht zu helfen wüßten.

Was macht nun ein Mann, um so eine Frau doch zu lieben einen zweiten Anlauf zu wagen, woher nimmt er den Mut, es überhaupt noch mal bei einer Frau zu versuchen?

Nun, er sucht nach einer Erklärung. Einer Erklärung für ihr Verhalten, die ihm die Hoffnung erlaubt, sein---bereits im Staube liegendes--Herz doch noch aus dieser Situation zu retten und in ihre oder einer anderen---unter anderen Umständen oder mit der Zeit doch liebenden --- Hände zu legen. Das ist ungefähr das, was passiert, wenn er sich einen runterholt.Es passiert aber auch, wenn er's nicht tut. Leicht zu verstehen, dass er anschließend mit keiner Macht der Vernunft mehr von dieser Vorstellung seiner (potentiellen)Geliebten abzubringen ist. Sie kriegt einen Henkel verpasst, und dann wird sie geliebt, wider alle Vernunft.Viele Frauen genießen das sogar.-----wenn die wüßten!---

Hier einige Beispiele für solche Henkel: (50 ways to hold your lover, alle mit Echtheitszertifikat) Natürlich heißt die Antwort meistens "denkste".

1.:Sie möchte schon, sie traut sich nur nicht. -----Die Zahl der Frauen, die deshalb belästigt wurden dürfte ähnlich sein, wie die der Sterne am Himmel. Die Zahl derer, die begriffen haben dass das auch eine Ehre ist, viel geringer.Und manche trauen sich ja auch wirklich nicht.----

2.: Wenn sie meine Liebe erst mal erfahren hat, wird sie sich bekehren,mir dankbar sein, und mich widerlieben. ----Unzählige Vergewaltigungen deswegen muß man vermuten....daß es auch liebenswert ist von einem Mann, für sowas soundsoviele Jahre Knast zu riskieren begreifen die betroffenen Frauen natürlich wohl kaum und ich muß diesen Männern sagen, ich habe keine Frau kennengelernt, die es charakterlich wert gewesen wäre,dass ein Mann für sie so weit geht. Frauen sind eben auch nur Menschen.---

3.:Sie kann nicht, weil ein anderer sie davon abhält. ----Deswegen wurden dann wohl unzählige harmlose nette Männer von anderen Männern umgebracht verprügelt bedroht.----Eine Frau, die dem nachgibt, mag es geil finden, wenn der Typ sich für sie prügelt, dürfte sich aber auch nicht wundern, wenn sie plötzlich allein dasitzt und ihr Typ im Knast.Ganz abgesehen von den armen verstümmelten Opfern.(Als junger Mann hatte ich verschiedentlich unter solchen Irren zu leiden habe aber nie selbst die Vorstellung gehabt, es wäre sinnvoll, mit Gewalt gegen konkurrierende Männer vorzugehen.)

4.:Sie ist masochistisch
Na, ja, natürlich gibt es Masochismus wirklich, wohl auch bei Frauen, und Masochist(inn)en wollen irgendwie überwältigt und vergewaltigt werden. Die Sache ist nur die, dass auf eine ganz bestimmte Art, die sie geil macht. Und wenn man es anders macht, sind sie zutiefst beleidigt und damit haben sie recht. Unangenehm ist das Wissen darüber für Männer, die sich dann als Versager vorkommen, wenn sie sich nicht trauen. Aber woher soll man wissen wie? Und ob überhaupt? Jedenfalls ist das nichts für das erste Mal....

5.:Sie ist sadistisch

6.:Sie ist psychisch krank.

7.:Sie hat ein körperliches Gebrechen zu verbergen.

8.:Sie hat Hilfe gebraucht und niemand hat sie ihr gegeben, jetzt vertraut sie niemand mehr.

9.: Sie ist verwöhnt

10.:Sie hat nie gelernt gute Männer von denen zu unterscheiden, die nichts taugen, weil sie zu unerfahren ist.

11.:Sie ist verklemmt, weil ihre Eltern ihr Schauermärchen über die Liebe erzählt haben.

12.:Sie hat gerade so eine problematische Beziehung hinter sich,da kann man nicht mehr erwarten.

13.:Sie steht einfach auf mutigere Typen, vielleicht muß ich einfach mal ein hartes Ding abziehen.

14.:Sie wird schon noch begreifen, dass Geld nicht alles ist im Leben.

15.:Sie ist Alkoholikerin

16.:Sie ist vom Dorf, da haben sie noch eine Moral wie vor hundert Jahren, sie muß sich erst an die neue Zeit anpassen.

17.:Es bleibt ihr nichts anderes übrig, als mit dem anderen Typen zu schlafen, sie braucht das Geld von ihm.Für mich ist sie danach dann zu kaputt.

18.:Sie ist ja sonst ganz nett zu mir, also mag sie mich, vielleicht überlegt sie sich's später.

20.:Bei ihrem Aussehen sind die Männer so hinter ihr her, dass sie sich eine harte Schale zulegen mußte.

21.:Ich muß erst ihr Vertrauen gewinnen, dann kann ich mit ihr zur Therapie gehen und dann wird es schon laufen.

22.:Sie muß Rücksicht auf ihren Hauptfreund nehmen, ist ihm auch zu gönnen, da er ein netter Kerl ist.

23.:Ich habe zu grobe Scherze mit ihr gemacht, da hat sie Angst bekommen.

24.:Ich darf sie in Gesellschaft dieser spießigen Idioten nicht bloßstellen,daß sie zwei (oder mehr?) Freunde hat.

25.:Wenn ich mir nicht anmerken lasse, dass ich geil auf sie bin, gibt sie mir vielleicht ein Signal, wenn ich sie bedränge wird sie mich sicherlich ablehnen.

26.:Mein Kumpel hat sie mir sicher nicht ohne Grund vorgestellt.Wenn er meint, ich sollte es mal bei ihr versuchen,vielleicht hab ich wirklich eine Chance?

27.:Meine Hauptfreundin hat sich so miserabel zu ihr benommen, aber vielleicht geht es, wenn ich die beiden voneinander fern halte?

28.:Der Typ hat einfach mehr drauf als ich,aber wenn ich's ihm nachmache krieg ich zwar nicht diese Frau, aber wahrscheinlich ne andere.

29.:Vielleicht kann meine eine Freundin, die ich nicht kriege ihrer kontaktgehemmten Freundin Mut machen und ihr erzählen daß die mich leicht kriegen kann.

30.:Wenn ich nett mit ihrem kleinen Jungen spiele, vielleicht lässt sie mich dann doch noch mal, noch öfters.

31.:Für ihren Stoff tut die doch alles, vielleicht kriege ich sie rum, wenn ich ihr den besorge?

32.:Eventuell verabredet sich dieses Päärchen demnächst zu einem Seitensprung.Und wenn ich dann bereitstehe, bin ich vielleicht der Glückliche.

33.:Ich könnte in ihrer Parteigruppe mitmachen, vielleicht kümmern die sich ja auch um die Herzensangelegenheiten ihrer Genossen.

--.:Wenn ich den Katzendreck von ihrem Bett entfernen würde, vielleicht würde sie dann begreifen, dass ich ein tüchtiger Kerl bin und... ach nee!.

34.:Wenn ich die Anhalterin im Auto mitnehme, ist sie mir vielleicht was schuldig.

35.:Vielleicht wird sie geil auf mich, wenn ich mein Tagebuch "versehentlich" auf dem Tisch liegen lasse, und darin steht, dass ich heimlich geil auf sie bin.

36.:Wenn sie sieht, wie toll ich tanzen kann, vielleicht wird sie dann scharf auf mich werden.

37.:Sie hat diesen geilen Klammerblues mit mir getanzt. So, wie sie das gemacht hat, muß sie heimlich scharf auf mich sein.

38.:Sie traut sich nur stückchenweise zu öffnen:Heut durfte ich sie küssen, in einer Woche vielleicht an die Bluse und in zwei Wochen vielleicht in die Hose.

39.:Sie findet sich fett und hässlich und möchte ihren Körper nicht an einen Mann hergeben, von dem sie denkt, dass er garnicht anders kann, als sie auch zu fett zu finden. Sie will Spitze sein , wie ihre Freundin (und heimliche Konkurrentin)oder garnicht. Es wird lange dauern, ihr das auszureden.

40.:Vielleicht kann ich ihr noch klarmachen, dass ich viel lieber mit ihr auf diese Party gegangen wäre, wenn sie nur mitgekommen wäre.

41.:Sie hat keine Ahnung, wie kitschig dieses Männerbild ist, dass sie sich vor ihrem geistigen Auge von mir gemalt hat.Wenn ich es ihr lasse, wird sie mich weiter begehren.Und allmählich bring ich ihr bei, mich für das zu begehren, was ich wirklich bin.

42.:Wenn ich so tue, als ob ich den Baghwan-Schwachsinn mitmache, vielleicht kann ich eine abschleppen,die das nur mitmacht, weil sie's einfach nicht anders geschafft hat, aus sich herauszukommen.

43.:Wenn ich so tue, als ob ich an diesem religiösen Quatsch mit keuschen Beziehungen,Liedersingen und Fahrradtouren interessiert bin, vielleicht kann ich eine abschleppen,die gedacht hat, sie kann mich, ihren angeblichen Freund um sich betrügen und jetzt ein schlechtes Gewissen bekommt.

44.:Wenn ich mich in der Kneipe produziere, vielleicht wird eine Frau auf mich aufmerksam, die für den Abend auch nicht gern allein wäre.

45.: Mein Kumpel benimmt sich scheisse (Adv) zu seiner Freundin, sie müßte ihm leicht für eine Nummer auszuspannen sein.Ist er doch selbst schuld.

46.:Da unter lauter Männern wo sie wohnt, kann sie sich mit keinem einlassen, ohne mit den anderen Probleme zu bekommen.Mir, als Aussenseiter der WG wird sie um so bereitwilliger in den Arm fallen.

47.:Wenn ich in ihrer WG wäre,wäre ich ihr näher und früher oder später ist sie mal down und kommt sich bei mir ausheulen, weil gerade kein anderer da ist. Dann wird sie froh sein, dass ich sie will.

48.:Als alleinstehende Mutter kriegt sie wahrscheinlich nicht viel Liebe von Männern und kann auch Hilfe aller Art gut gebrauchen. Das wär doch ein fairer Tausch. Muß ihr doch auch einleuchten.

49.:Sie ist solange mit ihrem Mann zusammen, da spielen sich keine Szenen mehr ab.Wahrscheinlich wird er nichtmal eifersüchtig,sondern findet die Entscheidungen seiner Frau gut. Sie findet nichts dabei und wird es einfach aus Freundlichkeit tun, wenn sie sieht, dass ich's nötig habe.

50.:Sie ist irgendwie verwirrt, vielleicht auf Drogen. Sie wird dankbar sein, wenn man sie nach Hause mitnimmt und sich ein bischen um sie kümmert.



Um eine Frau in's Bett zu bekommen, vor allem mehrmals, muß man sich sowas von demütigen, dass man sich für den Rest seines Lebens nur noch schamhaft verkriechen könnte, sich eigentlich gleich selbst umbringen kann, wenn man diese Schande mit sich herumträgt, das getan zu haben. Es gibt nur zwei Methoden, diese Schande wieder loszuwerden: Entweder, man kriegt sie wirklich zum Sex, oder, man erzählt überall herum, dass die Frau Scheiße ist und spuckt alle Kröten wieder aus, die man hat schlucken müssen, alle ihre dreckigen Geheimnisse. Für einen “Ehrenmann” kommt natürlich letzteres nicht in Frage. Da gibt's dann nur noch eine andere Möglichkeit: Man muß um jeden Preis mit einer anderen Frau Sex haben, um den Fluch zu lösen. Das ist aber nicht so einfach. Außerdem ist man dann von der eben so abhängig, wie vorher von der ersten, auch wenn man gar nicht so viele Kröten hat schlucken müssen. Und wenn die Karriere erst mal ruiniert ist und man sowieso nichts mehr hat, als die Frau... Dann kann man die restlichen gewöhnlichen Leute auch zum Teufel schicken. Womit ich nicht sagen will, dass die, die einem vorher eine Würde zuerkannt haben, die man jetzt verloren hat, was besseres waren, als Sex. Nein, nein, bestimmt nicht.

Nun gibt es natürlich ganz zynische Typen, die sagen, dass jede Frau ein Recht darauf hat, von ihrem Verflossenen verraten zu werden, denn der Verrat des Verflossenen ist der Treibsatz, mit dem sich der Nachfolger ganz bequem in's Nest setzen kann. Und wer seinem Nachfolger das nicht gönnt, wolle wohl zwei Frauen haben und kriegt zur Strafe garkeine. Außerdem verderbe man den Frauen damit ihren Charakter, denn jeder Mensch hat ein Recht darauf, daran zu wachsen, dass man ihm die Wahrheit sagt, wenn man sich von ihm trennt. äh, oder von ihm getrennt wird: Niemand hat diesen Männern das Recht gegeben, so überheblich zu sein und manche Frauen zu mißbrauchen nur, weil sie dümmer sind.

zurück zur Homepage

fe garkeine. Außerdem verderbe man den Frauen damit ihren Charakter, denn jeder Mensch hat ein Recht darauf, daran zu wachsen, dass man ihm die Wahrheit sagt, wenn man sich von ihm trennt. äh, oder von ihm getrennt wird: Niemand hat diesen Männern das Recht gegeben, so überheblich zu sein und manche Frauen zu mißbrauchen nur, weil sie dümmer sind.

zurück zur Homepage