Liste von Suchbegriffen, die ich bei Google ernsthaft eingegeben habe, aber auf die Google nichts gefunden hat:


Spionkamera Psychiatrie :Google muß passen. Ich dachte ja nur, es wäre heilsam für Marion sich online andere anzugucken, denen man auch anmerkt, wie scheisse es ihnen grade geht. Tut man bei Psychiatrie-Insassen im Aufenthaltsraum nämlich. (Selbstgespräche-Gebrabbel usw.) Ist quälend, aber heilsam, weil man nich selbst so wirken möchte. Vielleicht auch begreift, dass man aufläuft, statt weiterzukommen. Wär nicht schlecht, wenn es an so einem Ort vielleicht auch mal eine Live Webcam gäbe. Das ist doch krank, ein YouTube auf dem man immer nur die schönen Sachen sieht, mit denen die Leute glauben, angeben zu können.

lieber ehrlich, als billig“

Betrug ist beleidigend“

Beleidigung durch Betrug“

(Die drei betrafen DSL-Angebote)

Scheidung ohne Trennung“

(vielleicht müßte man ja im „Darknet“ „suchen“. Wie kann jemand so blöd sein und im Internet pokern? Sooo blöd! Gibt es einen noch dreisteren Falsspielertrick als Onlinepoker anzubieten?)


Reiche töten“ spielen
(z. B. Diesen scheiss BDIndustriellen der schon wieder verkündet hat, HartzIV müsste aber härter und restriktiver.. Wär doch ein herrliches Spiel: Mit dem Gummigewehr aus der Deckung springen und „Stirb, Du Drecksack“ „ratatatatatatatat....“) Und der kleine Schwächling, der dann ausgeguckt wird, und den Drecksack mit Zylinderhut spielen muss, ruft „Ahh, ich sterbe“ und miemt eine melodramatische Todesszene.... Google hat nix.

Wassili Aschajew „Fern von Moskau“ als Hörbuch... oder wenigstens Text... gleicher Autor gleiches Format: „Waggon“ Wenn ich Schriftsteller, die den Stalinpreis gewannen nicht hören und lesen darf, nehme ich an, sie haben den Preis zu Recht gewonnen. Und könnten uns heute, die wir wieder im politischen Krieg der Systeme stehen, wenn auch im Inneren, vielleicht etwas zu sagen haben. Dito Hans Leberecht „Die Paläste der W.“ und „Licht in Koordi“ ...Ich bin ja schon froh, dass ich von der Existenz dieser Bücher überhaupt erfahren habe. Muchtar Äuesow „Der Schuss auf dem Gebirgspass“ Wer weiss von welch guten Büchern ich gar nicht erst gehört habe? Geschweige denn Hörbuch?