Hier stehen gegebenenfalls Nachrichten von meistens vorübergehender Haltbarkeitsdauer über mich an anonym gehaltene Freunde und Bekannte.

18.04.2018 Marion hat Ergänzungen ihrer Texte vorgenommen

14.04. Wurde schon wieder auf offener Straße mit Gewalt bedroht. Hatte einer Frau einen flotten Spruch zugeworfen, in der ernsthaften Hoffnung, vielleicht mit viel Glück könnte was draus werden und überhaupt wollte ich halt nett sein, solidarisch sich gegenseitig ermuntern in einer beschissenen Welt. Um die Ecke stand aber ihr türkischer Strizzi mit seinem Jungfernwahn und wollte mich gleich verkloppen, wenn ich wieder... usw. ich habe nicht mehr so gute Ohren. Komisch nur, dass das schon zum zweiten Mal ein Typ in einem mittelkleinen weißen Auto war.(erkenne keine Marken wieder) Will mich da jemand manipulieren und mir einen Türkenhass einimpfen? Gibt es in Neuss einen Nazitürken in einem kleinen weissen Auto?



11. 4. 2018: Habe unter „Pläne“ bzw „webprojekte“ einige Texte aus Internetdiskussionen eingestellt.


Am 26. Februar bekamen wir Grippe. Marion ist noch immer nicht wieder aufgestanden, obwohl sie längst von der Grippe genesen ist. Ihr psychischer Zustand belastet mich sehr stark. Man kann eben nicht ohne Gesellschaft in der Gesellschaft leben. Und dann auch noch ohne Pillen fröhlich sein.

30.03. /02.04.:War auf dem Ostermarsch, wollte mich aber nicht mit halben Sachen belasten und habe mich lieber gleich zurückgezogen. Menschen mögen attraktiv und interessant sein, aber wenn man eine Spießerbeziehung zu ihnen führen muß, macht man sich am Ende doch bloß kaputt. Und das alles nur für ein paar Stunden. Und ich habe schließlich schon genug Belastungen. War ziemlich garstig. Das Thema „weglaufen“ ist da auch nicht ganz abwegig. Muss mal gucken, wie ich irgendwie rauskomme aus meiner Isolation. Vielleicht sterbe ich ja vorher, aber es ist auch denkbar, dass ich meine Würde zurückgewinne.